Zum Inhalt springen
Kopfbild
< zurück

Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu Zahlen erzählen – Ziffern entziffern

«Die grösste heilende Kraft besteht darin, in Harmonie mit dem universellen Rhythmus zu sein.» (Paracelsus)

In der Kunst des Jin Shin Jyutsu gibt es am menschlichen Körper sogenannte «Sicherheits-Energieschlösser». Diese paarigen Zonen sind nummeriert von 1 bis 26. Sie haben durch die entsprechenden Zahlen eine besondere qualitative Bedeutung und tragen damit beim Berühren auch zu einer besonderen Wirkung in der Selbsthilfe bei. «Sie sind Wegmarken auf der Schatzkarte, um den Schatz in uns selbst zu finden».

Dieser Kurstag bietet Gelegenheit zur Entdeckung der 26 Sicherheits-Energieschlösser wie sie im zweiten Selbsthilfebuch von Mary Burmeister vorgestellt werden. Praktische Anwendungen und Theorie wechseln sich ab, die Fähigkeit zur Selbsthilfe mit Jin Shin Jyutsu kann weiter vertieft werden.

PDF zum Ausdrucken

Beginn:
13.01.2018 09:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Marianne Lörcher, Anthropologin, lic. phil. II, Jin Shin Jyutsu-Praktikerin, Selbsthilfe-Lehrerin.
Kosten:
CHF 165.– (inkl. Selbsthilfebuch 2 und Mittagessen)
Hinweise:
Voraussetzung: Kenntnis vom Inhalt des ersten Selbsthilfe-Buches von Mary Burmeister. Wir bitten um Anmeldung.

Anmelden