Zum Inhalt springen
Kopfbild
< zurück

Freies Zeichnen auf Gutenberg

Freies Zeichnen auf Gutenberg

Einen ungewohnten Weg einschlagen.

An diesen Nachmittagen widmen wir uns der Zeichnung. Mit dem Bleistift, Farbstift, Kugelschreiber oder Kohle in der Hand, lassen wir das Denken weg. Die Sinne öffnen sich und Geschehenes «fliesst» auf das Papier. Dabei kommt es nicht auf das Resultat an, es sind vielmehr Übungen, die helfen sollen, von Vorstellungen und Verstand frei zu werden und sich auf einen gestalterischen Prozess einzulassen. Das können Übungen sein wie einen Gegenstand betrachten und zeichnen, ohne auf das Papier zu schauen, und so Spuren des Gesehenen zu hinterlassen, oder aufmerksam hinschauen, die Augen schliessen und zeichnen. Wir können ganz in die wunderbare Landschaft um das Haus Gutenberg eintauchen und uns inspirieren lassen.


Daten:
21. und 28. September, 5. und 12. Oktober 2018, jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr

Für EinsteigerInnen sowie Fortgeschrittene. Der Kurs richtet sich an alle, die Freude an der Auseinandersetzung am Gestalten und Experimentieren haben.



PDF zum Ausdrucken

Beginn:
21.09.2018 14:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg Balzers
Referent/-in:
Heike Brunner, wissenschaftliche Zeichnerin und Fachlehrerin für Malerei an der Kunstschule Liechtenstein (siehe: www.kunstschule.li/Team)
Kosten:
CHF 270.– (inkl. Grundmaterial), Jugendliche und Senioren erhalten 25% Ermässigung auf den Kurs-Beitrag
Hinweise:
Mitbringen: Feldsessel. Wir bitten um Anmeldung.

Anmelden