Zum Inhalt springen
Kopfbild
< zurück

Gutenberg im Kino: Das ewige Lied – Stille Nacht

Gutenberg im Kino: Das ewige Lied – Stille Nacht

Gutenberg im Kino – unter diesem Titel kooperieren das Haus Gutenberg und das Schlosskino Balzers. Einmal im Monat werden Filme zu einem bestimmten Thema gezeigt, die zum Nachdenken anregen. Vor dem Film gibt es eine kurze Einführung. Vor Weihnachten gibt es wie jedes Jahr einen Weihnachtsfilm. Dieses Mal den schönen Film mit Tobias Moretti «Das ewige Lied - Stille Nacht».

Das ewige Lied – Stille Nacht

Die Entstehung des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt. Der Hilfspfarrer Josef Mohr kommt zur Zeit politischer Umbrüche und wirtschaftlicher Katastrophen nach Oberndorf. Gemeinsam mit dem Dorflehrer Franz Gruber versucht er, der Not leidenden Bevölkerung zu helfen. In diesen Wirren schreiben die beiden das Lied «Stille Nacht». Franz Xaver Bogner inszenierte 1997 die fiktive Entstehungsgeschichte des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt, zu der er auch das Drehbuch schrieb. 



Beginn:
19.12.2018 18:00 Uhr
Ort:
Schlosskino, Balzers
Kosten:
Kinoeintritt
Hinweise:
Keine Anmeldung notwendig.