Zum Inhalt springen
    Kopfbild
      < zurück

      AUSGEBUCHT - Jodeln

      AUSGEBUCHT - Jodeln Die Stimme einer Landschaft hören

      Jodeln ist wohl eine der reinsten Ausdrucksformen von Lebensfreude. Es erlaubt Kommunikation über grosse Distanzen und wurde schon in vorhistorischer Zeit als Verständigungsmittel genutzt. Das Jodeln erfordert vom Sänger und der Sängerin Kraft, Begeisterung und natürlich auch die richtige Technik.

      Von den afrikanischen Pygmäen bis zu unseren Alpen, gejodelt wird weltweit. Die Jodler klingen ähnlich, lediglich die Vokale, Silben oder Abstände der Töne unterscheiden sich. Im Wesentlichen werden zwei Arten des Jodelns unterschieden: «Kehlkopfakrobatik» und das «natürliche, traditionelle Jodeln». In diesem Seminar geht es um die 2. Variante, die vor allem auf Mehrstimmigkeit beruht. In erster Linie geht es dabei aber um die Freude am Singen und das gemeinsame Erlebnis. So versuchen wir, gestützt auf Grundkenntnissen über Jodeltechniken, das Spiel zwischen Brust- und Kopfstimme, aus der «Seele zu jodeln» und erlernen Jodler aus verschiedensten Regionen. Und das alles ohne Noten. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

      PDF zum Ausdrucken

      Beginn:
      17.03.2018 09:30 Uhr
      Dauer:
      bis 16:30 Uhr
      Ort:
      Haus Gutenberg, Balzers
      Referent/-in:
      Ingeborg Krachler, Dipl. Pädagogin, Qi Gong Lehrerin, ausgebildete Stimmpädagogin und Chorleiterin
      Kosten:
      CHF 75.– / Mittagessen: CHF 24.– (inkl. Kaffee und Kuchen am Nachmittag)
      Hinweise:
      Wir bitten um Anmeldung.
      Organisation:
      Haus Gutenberg, Balzers