Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

< zurück

Unsere Heilkräuterschätze vor der Haustüre

Erkennen – Sammeln – Anwenden – Gebrauchen

An diesem Abend wollen wir mit grosser Achtsamkeit die Heilkräuter beachten und erkennen, die uns scheinbar alle vertraut sind und die wir doch so wenig kennen. Alles, was wir brauchen, wächst vor unserer Haustüre oder ist uns bekannt. Mehr wissen wollen wir über die ganzheitliche Wirkung der Heilkräuter auf Leib und Seele. Hilfen sind dabei das traditionelle Heilwissen der Klosterheilkunde, das über Jahrhunderte in den Benediktinerklöstern weitergegeben wurde. Dabei ist es wichtig, die Signaturenlehre der Pflanzen neu zu beachten und in der Gegenwart zu interpretieren. Die neuen Heilkräutermandalas aus dem Kloster Gut Aich werden genauso vorgestellt wie neue Heilkräutermärchen und Legenden, die uns eine Beziehung zu den Heilpflanzen ermöglichen.

PDF zum Ausdrucken

Beginn:
09.03.2017 19:00 Uhr
Ort:
Bildungs- und Seminarhaus Gutenberg
Referent/-in:
P. Dr. Johannes Pausch OSB, Theologe, Sozialpädagoge, Psychotherapeut und Prior des Europaklosters Gut Aich im Bundesland Salzburg.
Kosten:
CHF 15.- (Abendkasse)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung.