Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

< zurück

Gutenberg im Kino: Kreuzweg

Gutenberg im Kino – unter diesem Titel kooperieren das Haus Gutenberg und das Schlosskino Balzers. Jeden 4. Donnerstag im Monat werden Filme zu einem bestimmten Thema gezeigt, die zum Nachdenken anregen. Vor dem Film gibt es eine kurze Einführung. Im März, passend zur Fastenzeit, wird der Film «Kreuzweg» gezeigt. Thema ist der berührende Weg eines 14-jährigen Mädchens in den christlichen Fundamentalismus.

Kreuzweg
Maria wächst in einer streng katholischen Familie auf. Um heilig zu werden, folgt die 14-Jährige dem Kreuzweg Jesu. Die Priesterbruderschaft, zu deren Gemeinde sie in die Messe geht, lehnt die Moderne ab und nimmt für sich in Anspruch, die Tradition aus 2000 Jahren Kirche unverfälscht fortzuführen. Maria lernt im Firmunterricht, dass die Menschen zum Kampf gegen das Böse geboren sind. Jederzeit müssen sie bereit sein, ihr Leben für Jesus zu opfern. So wie die heiligen Kinder, die es in der Geschichte der Kirche immer wieder gegeben hat und die stets früh zu Gott heimgeholt wurden. In der Schule bewegt sich Maria in einer gänzlich anderen Welt. Hier ist sie eine Aussenseiterin, die sich über Popmusik im Sportunterricht beschwert. Nur Christian aus der Parallelklasse ist fasziniert von Marias heiliger Entschlossenheit. Den Konflikt zwischen den strikten religiösen und familiären Strukturen und dem modernen Schulalltag kann Maria nur lösen, indem sie sich vollständig einem Weg verschreibt.

Beginn:
23.03.2017 18:00 Uhr
Ort:
Schlosskino Balzers
Kosten:
Kinoeintritt