Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

< zurück

AUSGEBUCHT - Reise nach Brüssel und Luxemburg

AUSGEBUCHT - Reise nach Brüssel und Luxemburg

Auf den Spuren der europäischen Einigung

Unsere Reise führt uns am 1. Tag mit der Bahn von Sargans nach Neustadt, im Bundesland Rheinland-Pfalz an der Deutschen Weinstrasse gelegen. Aufgrund des milden Klimas, der Landschaft und der südländischen Vegetation wird die Gegend auch als „Toskana Deutschlands“ bezeichnet. Bekannt ist Neustadt ausserdem durch das im Stadtgebiet gelegene Hambacher Schloss, den Schauplatz des Hambacher Festes der ersten deutschen Demokratiebewegung im Jahr 1832, das wir besichtigen werden.

Am 2. Tag fahren wir mit der Bahn weiter nach Brüssel. Die Stadt ist Haupt- und Residenzstadt des Königreichs Belgien und Verwaltungszentrum. Zudem stellt die Stadt den Hauptsitz der Europäischen Union und der EFTA sowie den Sitz der NATO dar. Wir besichtigen an zwei Tagen die kulturellen Sehenswürdigkeiten, besuchen die europäischen Einrichtungen und werden die liechtensteinische Vertretung im Herzen Europas kennenlernen.

Am 4. Reisetag geht unsere Reise weiter ins Grossherzogtum Luxemburg. Die ebenfalls Luxemburg genannte Hauptstadt ist berühmt für ihre befestigte mittelalterliche Altstadt, die auf einer Anhöhe liegt, und ist Sitz des Europäischen Gerichtshofes, des obersten rechtsprechenden Organs der EU.

Um die Mittagszeit des 5. Reisetages geht es mit der Bahn zurück nach Sargans.

 

Inklusivleistungen:
• 4 Übernachtungen inkl. Frühstück in guten Mittelklassehotels
- Doppelzimmer CHF 330.– p. P.
- Einzelzimmer CHF 560.– p. P.
• Fahrtkosten je nach Alter:
- bis 27 Jahre CHF 240.–
- bis 59 Jahre CHF 310.–
- ab 60 Jahre CHF 280.–
• Pauschale für Eintritte, Führungen usw. CHF 50.–
• Nicht im Preis enthalten sind nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke.



PDF zum Ausdrucken

Beginn:
12.09.2018 00:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Guido Wolfinger
Kosten:
siehe oben im Text
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung bis 8. Juni 2018.