Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

< zurück

Abgesagt: Lebenswege - Starke Frauen: Was uns wichtig war

Abgesagt: Lebenswege - Starke Frauen: Was uns wichtig war
In der Reihe «Lebenswege» kommen Frauen aus dem öffentlichen Leben in kleinem, aber feinem Rahmen zu Wort. Sie erzählen von ihrem persönlichen Lebenslauf, von Erfolg, Hindernissen, Stolpersteinen und Gefährten(innen) auf ihrem Lebensweg.

Kathrin Hilber wurde 1996 als eine der ersten Frauen in die St. Galler Regierung gewählt, welcher sie 16 Jahre lang angehörte. Als Vorsteherin des Departements für Inneres arbeitete Kathrin Hilber an einer umfassenden Gesellschafts-, Bildungs- und Wirtschaftspolitik, u.a. engagierte sie sich für neue Akzente in der Kulturpolitik, den Aufbau einer kantonalen Integrationspolitik und für Anreize zur Fusion von Gemeinden. Heute betreibt Kathrin Hilber eine eigene Firma und ist seit 2013 Präsidentin des Heimatschutzes SG/AI. In diesem Amt stehen Fragen der Baukultur und des Landschaftsschutzes an oberster Stelle. Dabei setzt sie auf Dialog anstatt auf Konfrontation. Die ehemalige SP-Politikerin war und ist bekannt für ihre Geduld und Hartnäckigkeit. Auch bei umstrittenen Projekten wirkt sie vermittelnd, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren.

In Zusammenarbeit mit dem Frauennetz Liechtenstein.

PDF zum Ausdrucken

Beginn:
28.11.2018 19:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Kathrin Hilber, ehemalige Regierungsrätin des Kantons St. Gallen
Kosten:
CHF 12.- (Abendkasse, inkl. Getränk)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung. Diese Reihe richtet sich an interessierte Frauen und Männer.