Zum Inhalt springen
Kopfbild
< zurück

Im Gespräch mit dem Jesuiten P. Batlogg über Papst Franziskus, die Kirche von heute und ein Leben mit der Diagnose Krebs

Im Gespräch mit dem Jesuiten P. Batlogg über Papst Franziskus, die Kirche von heute und ein Leben mit der Diagnose Krebs P. Dr. Andreas R. Batlogg SJ ist in Lustenau geboren, aufgewachsen ist er in Bregenz. Nach der Matura studierte er Philosophie und Theologie. 1985 trat er in den Jesuitenorden ein. Seit 2000 bei den „Stimmen der Zeit“, war er von September 2009 bis 2017 deren Herausgeber und Chefredaktor.

Mit P. Batlogg wollen wir über Papst Franziskus, über die Kirche von heute und über die Erfahrung, mit der Diagnose Krebs leben zu müssen, reden.

2018 publizierte P. Batlogg das Buch „Der evangelische Papst“. Als Herausgeber und Chefredaktor der „Stimmen der Zeit“ hat P. Batlogg an vorderster Front die Entwicklung der Kirche verfolgt. Aus seiner grossen Erfahrung heraus wird es spannend sein zu erfahren, wie er Gegenwart und Zukunft der Kirche sieht.

Für das Jahr 2017 hatte P. Batlogg einen längeren Israelaufenthalt geplant. Er wurde jedoch mit der Diagnose Krebs konfrontiert. Im Buch „Durchkreuzt. Mein Leben mit der Diagnose Krebs“ hat er seine Erfahrungen niedergeschrieben.


Beginn:
24.10.2019 19:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
P. Dr. Andreas R. Batlogg SJ im Gespräch mit Dr. Stefan Hirschlehner
Kosten:
CHF 15.- (Abendkasse)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung bis 17. Oktober 2019.

Anmelden