Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Dietrich Bonhoeffer - Theologe im Widerstand

Dietrich Bonhoeffer - Theologe im Widerstand   Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) war als deutscher evangelischer Theologe involviert in den Widerstand gegen das menschenverachtende System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Zuerst im kirchlichen Widerstand: Die Kirche sollte vor der Gleichschaltung und anderen Übergriffen geschützt werden, die das Regime anstrebte. Welche Möglichkeiten sah Bonhoeffer für das Verhalten der Kirche gegenüber dem Regime?

Später war Bonhoeffer auch am konspirativen Widerstand gegen Hitlers Person beteiligt. Was heisst und kostet es, Verantwortung zu übernehmen? Er schreibt: „Verantwortung beruht auf einem Gott, der das freie Glaubenswagnis verantwortlicher Tat fordert und der dem, der darüber zum Sünder wird, Vergebung und Trost zuspricht.“

Verantwortlich zu handeln kann bedeuten, schuldig zu werden. Nur wenige Wochen vor Kriegsende wurde Bonhoeffer hingerichtet.

Der Vortrag mit anschliessender Diskussion geht Bonhoeffers Biografie und Widerstand nach und fragt nach deren Bedeutung für heute.


Beginn:
23.01.2020 19:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Dominik Weyl wurde 1985 geboren und hat in Mainz Evangelische Theologie, Germanistik, Geschichte und Bildungswissenschaften studiert.
Kosten:
CHF 20.- (Abendkasse)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung.

Anmelden