Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Weltherrschaft der Freimaurer? Verschwiegene Männer zwischen Geheimnis und Öffentlichkeit

Weltherrschaft der Freimaurer? Verschwiegene Männer zwischen Geheimnis und Öffentlichkeit Freimaurer sind verschwiegene Männer. Sie schätzen die Tugend der Verschwiegenheit. Oft ist das freimaurerische Anliegen missverstanden worden. Seit seinem Bestehen ist der diskrete Männerbund immer wieder ein beliebtes Objekt von Verschwörungstheorien.

Vielfach wird ihm unterstellt, er würde im Hintergrund des Weltgeschehens die Fäden ziehen und wirtschaftlich besonders einflussreich sein. Was ist Freimaurerei? Welche Bedeutung haben die geheimnisvollen Symbole und Rituale? Wie wird man Freimaurer? Was suchen Männer in diesem geheimnisvollen Bund? Und wie stehen die christlichen Kirchen zur „Königlichen Kunst“?

Der Vortrag befasst sich mit Geschichte, Weltanschauung, Praxis und dem heutigen Erscheinungsbild der Freimaurerei.


Beginn:
26.03.2020 19:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Dr. theol. Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern; zahlreiche Veröffentlichungen zu Religions- und Weltanschauungsfragen, zuletzt: Die Freimaurer. Mythos und Geschichte, Herder Verlag, Freiburg/Br. 2019
Kosten:
CHF 20.- (Abendkasse)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung bis 19. März 2020.

Anmelden