Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

< zurück

6. Frauensalon: Herrin im eigenen Haus (abgesagt)

6. Frauensalon: Herrin im eigenen Haus (abgesagt)

Frauen-Gesundheit: nicht nur in Corona-Zeiten

 

Der Anspruch des Frauensalons lautet: den Austausch zu aktuellen sozialen, gesellschaftlichen oder politischen Themen vertiefen. Vor diesem Hintergrund haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, das allgegenwärtige Thema der Covid-19-Pandemie am diesjährigen Frauensalon zu thematisieren und dabei doch ganz bewusst den Fokus frauenspezifisch auszurichten.

 

Kursziel
Gerade in Coronazeiten sollten Frauen sich ihrer körperlichen und psychischen Stärken bewusst werden und diese pflegen, denn auch die Psychoneuroimmunologie spielt bei Erkrankungen eine große Rolle. Der Frauensalon will an diesem Abend nicht nur Informationen geben, sondern auch Mut und Zuversicht vermitteln.


Inhalt
Frauen werden als das schwache Geschlecht bezeichnet, aber ihre Durchhaltekraft ist enorm, ihre Selbstlosigkeit und Standhaftigkeit in schwierigen Situationen ist oft vorbildlich. Frauen sind aber auch anders krank: tatsächlich kann ihnen akuter Stress oder Kummer wortwörtlich das Herz brechen, sie reagieren auf Medikamente anders und gelegentlich ist die medizinische Versorgung ihren Bedürfnissen nicht angemessen. Die musikalischen Gäste, Delia Koch (Gesang) und Monika Nachbaur (Piano), interpretieren mit Verve und viel Gefühl Chansons und Canzoni von und über Frauen. Heiteres, Trauriges, Kraftvoll-Mutiges: das volle Leben eben.


Zielgruppe
Frauen aller Altersgruppen, mit kritisch-positiver Neugier und Interesse an aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen.


Dauer: 19 bis 21 Uhr

 


Stein Egerta/Anna De Rossi in Kooperation mit dem Haus Gutenberg



Beginn:
12.11.2020 18:30 Uhr
Ort:
SAL Schaan
Referent/-in:
Dr. Claudia Croos-Müller, ehemalige leitende Ärztin für Neurologie, Nervenheilkunde und Psychotherapie, EMDR-Therapeutin, ist Autorin zahlreicher Bücher u.a. der Spiegel-Bestseller "Bleib cool - das kleine Überlebensbuch für starke Nerven"; Supervisorin und international gefragte Rednerin und Kursleiterin Musikalische Begleitung: Delia Koch
Kosten:
CHF 30.- (keine Abendkasse)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung bis 9. November 2020, wenn möglich direkt bei Stein Egerta.