Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Gutenberg im Kino: Brexit

Gutenberg im Kino: Brexit
Nach der Corona-Unterbrechung geht "Gutenberg im Kino" weiter. Drei politische Filme stehen auf dem Programm, aus drei recht unterschiedlichen Zeiten und mit drei sehr unterschiedlichen Zugängen. Das NS-Regime wird thematisiert aus der Sicht eines kleinen Jungen und mit den Mitteln der Satire. Die DDR-Zeit wird in einem spannenden Spielfilm in Erinnerung gerufen und der Brexit wird in einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm beleuchtet aus der Zeit vor dem Referendum. Im Dezember sehen wir das berührende Zeitdokument über das legendäre Live-Album "Amazing Grace" von Aretha Franklin.


Brexit

Am 23. Juni 2016 geschah das Unerwartete. Mit knapper Mehrheit stimmte die britische Bevölkerung für den Brexit. Wie es dazu kam, das spielt der Fernsehfilm "Brexit - The Uncivil War" nach. Ein Film, der unter die Haut geht.

The Uncivil War (einfach Brexit) ist ein britischer Fernsehfilm aus dem Jahr 2019, der von James Graham geschrieben und von Toby Haynes inszeniert wurde. Er zeigt die Vorbereitungen für das Referendum 2016 durch die Aktivitäten der Strategen hinter der Wahlkampagne, die das Vereinigte Königreich zum Austritt aus der Europäischen Union veranlasste.

Benedict Cumberbatch spielt Dominic Cummings, den Kampagnenleiter der offiziell designierten Brexit-Unterstützungsgruppe Vote Leave.

Beginn:
25.11.2020 18:00 Uhr
Ort:
SKINO, Schaan
Kosten:
Kinoeintritt
Hinweise:
Keine Anmeldung notwendig, Platzreservationen sind auf der Skino Webseite (www.skino.li) möglich.