Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Gutenberg im Kino: Aretha Franklin - Amazing Grace

Gutenberg im Kino: Aretha Franklin - Amazing Grace  Nach der Corona-Unterbrechung geht "Gutenberg im Kino" weiter. Drei politische Filme stehen auf dem Programm, aus drei recht unterschiedlichen Zeiten und mit drei sehr unterschiedlichen Zugängen. Das NS-Regime wird thematisiert aus der Sicht eines kleinen Jungen und mit den Mitteln der Satire. Die DDR-Zeit wird in einem spannenden Spielfilm in Erinnerung gerufen und der Brexit wird in einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm beleuchtet aus der Zeit vor dem Referendum. Im Dezember sehen wir das berührende Zeitdokument über das legendäre Live-Album "Amazing Grace" von Aretha Franklin.


Aretha Franklin - Amazing Grace

1972 nahm Aretha Franklin ihr legendäres LiveAlbum "Amazing Grace" auf. Die beiden Konzerte wurden von Sydney Pollack dokumentiert, doch der Film blieb unvollendet.

Jetzt endlich sind die Aufnahmen zu sehen. Zu dieser Zeit steht Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Doch nach 20 Studioalben, inklusive elf Nummer-eins-Hits, beschliesst die Queen of Soul, zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren: An zwei Abenden gibt sie in der Missionary
Baptist Church in Watts, Los Angeles ein Konzert und lässt einen Mitschnitt für das Album aufnehmen.

Das Ergebnis "Amazing Grace" ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Festgehalten wurde das Konzert von
einem Filmteam unter der Regie des damals 37-jährigen Sydney Pollack.

Am ersten Abend ist die Kirche zu zwei Drittel gefüllt, am zweiten Abend dann scheint sich herumgesprochen zu haben, wer dort singt. Plötzlich entdeckt man Mick Jagger im Publikum. Aretha Franklins Vater ist da und hält eine Rede.

Aufgrund technischer und juristischer Schwierigkeiten wurden die Aufnahmen nie öffentlich gezeigt. Erst jetzt, 48 Jahre später, ist der Film auf der grossen Leinwand zu sehen. Amazing Grace ist mehr als ein Konzertfilm. Er ist pure Soul-Energie, ein faszinierendes filmisches und musikalisches Ereignis.

Beginn:
16.12.2020 18:00 Uhr
Ort:
SKINO, Schaan
Kosten:
Kinoeintritt
Hinweise:
Keine Anmeldung notwendig, Platzreservationen sind auf der Skino Webseite (www.skino.li) möglich.

Anmelden