Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials

Diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.

< zurück

Singende Kapellwanderung

Singende Kapellwanderung
Singend Kapellen in und ums Weisstannental entdecken

Das Sarganserland umfasst einen kulturellen Schatz von über 80 Kapellen und Kirchen. Darunter finden sich alte Bijous und moderne Sakralbauten. Und jede zeugt von einer eigenen Geschichte von Volksfrömmigkeit. Das Weisstannental zwischen Mels und Weisstannen ist wild und urtümlich und ist seit Jahrhunderten Heimat bodenständiger religiöser Menschen, wovon mehrere Gotteshäuser zeugen. Manche davon enthalten moderne Bildwelten und zeugen von einem Ringen der Bevölkerung um einen angemessenen Ausdruck ihrer Religiosität.

Wir entdecken die Kapellen zunächst akustisch und erfahren, wie unterschiedlich die Räume tönen. Wir singen einfache Kanons und leichte mehrstimmige geistliche Gesänge (Taizé u.a.), manche davon sind vielleicht schon bekannt. Einzige Voraussetzung ist Freude am Singen. An manchen Orten werden weiter führende kulturgeschichtliche Informationen vermittelt.

Wir besuchen auf der gut vierstündigen Wanderung (mehrheitlich bergabwärts auf Wanderwegen) folgende Kapellen: Butzkapelle Mels - Dorfkirche Weisstannen - Kapelle Schwendi - Kapelle Vermol.

Eine Kooperation mit der Seelsorgeeinheit Mittleres Sarganserland.

Dauer: 9 bis 18 Uhr


Beginn:
12.06.2021 09:00 Uhr
Ort:
Mels Post,
Referent/-in:
Bruno Fluder, Theologe und Kirchenmusiker aus Sargans, Leiter Haus Gutenberg, und Eliane Rusch, Religionspädagogin aus Weisstannen
Kosten:
CHF 30.- (vor Ort zu bezahlen, Mittagessen im Restaurant Gemse Weisstannen nicht inbegriffen)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung.