Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Literaturclub

Literaturclub
Heinrich Heine hat einmal gesagt: «Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.» Dieser gewaltigen und faszinierenden Welt wollen wir uns im Literaturclub des Hauses Gutenberg gemeinsam annähern. Nach einem kurzen Input zu den Hintergründen von Buch und Autor, Autorin tauschen wir uns anschliessend über Ansichten, Leseeindrücke und Interpretationsmöglichkeiten des jeweiligen Werkes aus.

Am 13. September 2021 besprechen wir das Buch von Marco Balzano, Das Leben wartet nicht. Ninetto war noch ein Kind, als er allein von Sizilien nach Mailand kam, um Arbeit zu suchen. Ein furchtloser Junge mit der Sonne des Südens im Herzen. Obwohl er noch zu klein war für das Fahrrad, fand er sogleich eine Anstellung als Bote. Heute, über fünfzig Jahre später, erkennt sich Ninetto in den Neuankömmlingen aus China und Nordafrika wieder. Sie haben dieselben Träume wie er damals. Und setzen alles daran, sie zu verwirklichen.



Dauer: 18 bis 19.30 Uhr

Beginn:
13.09.2021 18:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Gastgeberin: Anna Ospelt, geboren 1987 in Vaduz. Studium der Soziologie, Medien- und Erziehungswissenschaften in Basel. Anna Ospelt ist Initiantin und Projektleiterin (2021 in Elternzeit) des Jungen Literaturhauses Liechtenstein "JuLi" und Autorin der Bücher "Sammelglück" (Bucher Verlag) und Wurzelstudien" (Limmat Verlag).
Kosten:
CHF 20.- (Abendkasse)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung.

Anmelden