Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Bildung für Nachhaltige Entwicklung
Seminar zur Vertiefung des Vortrags

In den schulischen Lehrplänen ist heute oft die Rede von Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Und auch in der Erwachsenenbildung kann die Dringlichkeit der Thematik nicht mehr geleugnet werden.

Das Seminar hilft in fünf Schritten zu einem vertieften Verständnis der Wissenschaft dahinter:
1. Nachhaltigkeit - klar und leicht verständlich.
2. Was wir wollen: Trauminseln Seychellen als Referenz einer noch einigermassen intakten Umwelt.
3. Etablierte Denk- und Handelsweisen und die derzeit (noch) vorherrschenden politischen und wirtschaftlichen Systeme widersprechen einer nachhaltigen Entwicklung und führen zu lebensbedrohlichen, umweltrelevanten Prozessen und Problemen (globaler Wandel, einschliesslich Klimawandel). Wir diskutieren in 5. Thesen solche Fehlkonzepte als die "Stillen Macher des Globalen Wandels"
4. Unsere Existenz hängt von planetaren Selbstregulierungsmechanismen und Ökosystemleistungen ab.
5. Ausblick: Alternative Konzepte im Energie-, Nahrungsmittel- & Modesektor

Für Lehrpersonen der weiterführenden Schulen wird ein Dossier mit vorstrukturierten Arbeitsaufträgen und Diskussionsanregungen für Schülerinnen und Schüler abgegeben.


Dauer: 19 bis 21.30 Uhr


In Kooperation mit der SDG-Allianz Liechtenstein

Beginn:
12.04.2022 19:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Karl Fleischmann hat an der University of Seychelles unterrichtet und während Jahren auf den Seychellen geforscht und Umweltprojekte zwischen der ETH Zürich und den Seychellen koordiniert.
Kosten:
CHF 45.- (Abendkasse) (für Lehrpersonen im Liechtensteinischen Schuldienst werden die Kosten vom Schulamt übernommen)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung bis 5. April. Für diese Veranstaltung gilt die 3G-Regel.

Anmelden