Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Wahres Glück gibt es nur umsonst!

Wahres Glück gibt es nur umsonst!

Zur Einfachheit berufen - Spiritualität von Charles de Foucauld 
 
Gibt es wahres Glück? Und was gehört zu einem zufriedenen, sinnerfüllten Leben? Andreas Knapp lädt zum Perspektivenwechsel ein, denn er hat sich dem einfachen Leben verschrieben. Er lebt mit drei Mitbrüdern der Gemeinschaft der «Kleinen Brüder vom Evangelium» in einer Plattenbausiedlung in Leipzig. Er hat für sich selbst erfahren, dass Glück nichts ist, das wir uns durch immer mehr Leistung erarbeiten müssen, sondern vielmehr etwas, das uns das Leben einfach schenkt. 
 
Der Ordensmann folgt dem Ideal von Charles de Foucauld, der von Papst Franziskus heiliggesprochen wurde. Nach langem Ringen fand dieser zum christlichen Glauben, wurde Mönch und lebte als Einsiedler in der Sahara. Nach seinem gewaltsamen Tod 1916 entstanden geistliche Gemeinschaften, die an seine Spiritualität anknüpften.  In seinem Vortrag stellt Andreas Knapp das Leben und die Grundzüge der Spiritualität von Charles de Foucauld vor. Als einer der aktuell bekanntesten spirituellen Lyriker verwendet er dabei eine poetische Sprache, die berührt und die religiöse Sehnsucht der Menschen zum Ausdruck bringt.  

 

Ein lesenswertes Interview mit dem Referenten zur Thematik:

www.kath.ch/newsd/buchautor-und-bruder-andreas-knapp-ueber-charles-de-foucauld-eine-starke-botschaft/



Beginn:
20.01.2023 19:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Andreas Knapp, Dr. theol., Priester und mehrfach ausgezeichneter Autor und Lyriker, u.a. tätig in der Gefängnisseelsorge und Flüchtlingsarbeit.
Kosten:
CHF 20.- (Abendkasse, plus freie Spenden für Projekte der Kleinen Brüder in Leipzig)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung.

Anmelden