Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Demenz: Wer hilft den Angehörigen, bevor sie selbst krank werden? - Ein Erfahrungsbericht

Demenz: Wer hilft den Angehörigen, bevor sie selbst krank werden? - Ein Erfahrungsbericht
Eine Demenzerkrankung ist auch für das Umfeld und insbesondere für Partnerinnen und Partner bzw. für Söhne und Töchter einschneidend. Der Abend sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Situation Angehöriger von Demenzkranken und gibt Einblick in deren Alltag.

Eine Angehörige erzählt von ihren Erfahrungen mit ihrem an Demenz erkrankten Ehemann. Sie beschreibt, was Angehörige zu bewältigen haben und wie wichtig es für alle Beteiligten ist, sich mit dieser extremen Belastungssituation auseinander zu setzen.

Der Anlass richtet sich an betreuende Angehörige, nicht-verwandte Pflegende, Interessierte. Bitte beachten Sie auch die Reihe «Was Angehörige bewegt» ab 16. Februar von und mit Regula Birnstiel. Eine Kooperation mit Demenz Liechtenstein.



Beginn:
19.01.2023 19:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Regula Birnstiel, Sozialarbeiterin und Angehörige eines an Demenz erkrankten Ehepartners und einer an Demenz erkrankten Mutter.
Kosten:
CHF 20.- (Abendkasse, Mitglieder Demenz Liechtenstein: CHF 15.-)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung.

Anmelden