Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Globale Krisen und logotherapeutisches Menschenbild

Anregungen aus dem Menschenbild Viktor Frankls

Die Menschheit ist momentan mit zahlreichen globalen Krisen konfrontiert. Die Bewältigung dieser Krisen wird von den jeweils massgeblichen Menschen- und Weltbildern bestimmt. Die aktuell vorherrschenden funktionalen Menschenbilder führen offensichtlich eher zur Verschärfung der Probleme als zu ihrer Verminderung.

Das Menschenbild der Logotherapie nach Viktor Frankl kann an dieser Stelle hilfreich wirken. Im Fokus steht hier der individuelle Mensch, der die personalen Wertefragen des Lebens gerade auch in Krisen wahrnimmt und in Freiheit be- und verantwortet.

In unserem Seminar tauschen wir uns über unsere jeweiligen Erfahrungen in der Wahrnehmung und im Umgang mit den augenblicklichen globalen Krisenfeldern aus. Welche konkreten Haltungen und Handlungen können sich für uns persönlich ergeben? Wie könnte sinnvolles Leben aussehen, gerade auch in Zeiten großer Krisen?

Umrahmt wird das Seminar von Inputs der Referenten, von Übungen zur Intensivierung unserer Gegenwärtigkeit und von unterstützenden Zitaten von Viktor Frankl und Martin Buber.


Dauer: 9 bis 16 Uhr


Eine Kooperation mit dem ILE, Chur

Beginn:
25.03.2023 09:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Leitung: Ulla Spaleck, Erzieherin und Dr. Gottfried Matthias Spaleck, Arzt für Psychotherapeutische Medizin
Kosten:
CHF 220.- (inkl. vegetarisches Mittagessen)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung bis 10. März.

Anmelden