Zum Inhalt springen
Referenzen / Testimonials
< zurück

Wider die Sprachlosigkeit

Meditation zu den sieben Letzten Worten Jesu am Kreuz

«Wider die Sprachlosigkeit» erklingen Wort und Musik zur Passion. Die Harfenistin Seline Jetzer und die Theologin Ulrike Wolitz treten darin in einen künstlerischen Dialog. Angeregt durch die weltpolitische Situation hat Ulrike Wolitz gegen ihre Sprachlosigkeit angeschrieben und einen Textzyklus verfasst.

Sie nimmt darin Beziehung auf zu den Sieben letzten Worten Jesu am Kreuz, in denen es um grundlegende Lebensfragen geht. Seline Jetzer interpretiert die Texte musikalisch. Sie spielt Auszüge aus Haydns Werk «Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz» (Hob. XX:1c) und gestaltet Textaussagen mit eigenen Improvisationen. Text und Musik fliessen kreativ ineinander und öffnen emotionale Räume.

Beginn:
02.04.2023 17:00 Uhr
Ort:
Haus Gutenberg, Balzers
Referent/-in:
Künstlerinnen: Ulrike Wolitz (Theologin) und Seline Jetzer (Harfenistin)
Kosten:
CHF 20.- (Abendkasse)
Hinweise:
Wir bitten um Anmeldung.

Anmelden