Persönlichkeit

Grundkurs Positive Psychologie

Über die Anwendung zur Haltung

Grundkurs

Die Positive Psychologie untersucht all das, was das Leben lebenswert macht. Dazu gehören Themen wie Glück, Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden, Charakterstärken (Humor, Sinn fürs Schöne, etc.), Flow, die Macht der guten Gefühle, Ausdauer & Erfolg etc. Diese neue Forschungsrichtung wurde vor rund 25 Jahren von Prof. Martin Seligman in Amerika ins Leben gerufen und hat zwischenzeitlich eine weltweite Forschungsbewegung über alle Bereiche des menschlichen Lebens initiiert. Die Positive Psychologie hat sich zum Ziel gesetzt, Wissen über das gelingende Leben zu erlangen und in praktischen Anwendungstools dem Individuum und Organisationen (Schulen, Firmen, etc.) zur Verfügung zu stellen. Das 10-tägige Basistraining (5 x 2 Tage) vermittelt die theoretischen Grundlagen der Positiven Psychologie und bietet die Möglichkeit, sich im Rahmen einer persönlichen Projektarbeit vertieft mit der praktischen Umsetzung im privaten oder beruflichen Umfeld zu beschäftigen.

Kursüberblick

Inhalt dieses Grundkurses sind historische, theoretische und methodische Grundlagen der Positiven Psychologie. In dieser Basisausbildung werden zahlreiche grundlegende Konzepte sowie vielfältige praktische Übungen aus der Positiven Psychologie vermittelt. Die Positive Psychologie verfolgt den Anspruch, alltags- und praxisrelevant zu sein. Damit wird die Bildung von positiven Emotionen, Kognitionen und Verhaltensweisen spürbar und aktiv unterstützt. Mental Health, soziale Kompetenz und das Wohlbefinden werden gefördert und die Resilienz von Personen und Organisationen gestärkt.

Ziel und Zweck

Ziel und Zweck dieses Basiscurriculums ist es, die Teilnehmenden dazu anzuleiten, die theoretischen Inhalte auf die eigene Lebenspraxis hin zu beziehen. Anhand der praktischen Übungen wird diese Art von erfahrungsbasiertem Lernen zusätzlich vertieft. Dabei wechseln sich Einzel- und Gruppensettings ab. Während der Ausbildung verfolgen die Teilnehmenden zusätzlich ein eigenes Projekt, um einen persönlichen anwendungsorientierten Schwerpunkt zu setzen. Somit lernen die Teilnehmenden auf der Grundlage gesicherter empirischer Erkenntnisse, im eigenen Handlungsfeld Umsetzungsmöglichkeiten der Positiven Psychologie auszutesten.

Zielgruppe

Im Grunde ist der Kurs für alle Personen offen, die mehr über ein gelingendes Leben lernen und die eigene Organisation bzw. das eigene Unternehmen (Firma, Schule etc.) erfolgreicher gestalten wollen. Interessant ist dieser Kurs besonders für Führungspersonen, Manager:innen, Lehrpersonen, Psycholog:innen, Kursleiter:innen, Trainer:innen, Berater:innen, Therapeut:innen, Ärzt:innen, Politiker:innen.

Ausbildungsbestätigung

Die Teilnehmenden stellen am Ende der Grundausbildung in einer 15-minütigen Präsentation ihr eigenes Projekt vor. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Equilibrium Academy. Dieses Zertifikat ist von der Akademie für Positive Psychologie in Vorarlberg anerkannt und ermöglicht die Absolvierung des Basiscurriculum Plus an der Akademie für Positive Psychologie in Vorarlberg, die damit eine zusätzliche Vertiefung in verschiedenen Anwendungsfeldern (Positive Leadership, Positive Bildung, Positives Coaching) anbietet.

Überblick der Modulinhalte

Inhalte Modul I:

  • Definition: Was ist Positive Psychologie?
  • Geschichte der Positiven Psychologie
  • Modelle des Glücks und Wohlbefindens (inkl. Neurobiologie)
  • Mögliche Anwendungsfelder: Schule, Wirtschaft, Nachhaltigkeit, Coaching
  • Einführung in die Projektarbeit

Inhalte Modul II:

  • Positive (und negative) Emotionen
  • Tugenden & Charakterstärken
  • Positive Interventionen (Dankbarkeit etc.)

Inhalte Modul III:

  • Werte, Sinn & Wohlbefinden
  • Psychische Widerstandskraft (Resilienz)
  • Flow & Flourishing
  • Motivation, Ausdauer & Erfolg

Inhalte Modul IV:

  • Selbstfürsorge & Mental Health
  • Soziale Kompetenz
  • Positive Beziehungen & Resonanz (inkl. Neurobiologie)
  • Positive Kommunikationsmodelle

Inhalte Modul V:

  • Achtsamkeit & Charakterstärken
  • Prozessorientierte Themenvertiefung
  • Präsentation der Projektarbeiten
Karina Biedermann-Majal
(Positive) Psychologin & Lehrerin, Erwachsenenbildnerin
→ Zur Webseite
Datum
Freitag, 18. Oktober 2024 bis Samstag, 19. Oktober 2024
Ort
Haus Gutenberg, Balzers
Beitrag
Kurskosten CHF 1920 plus Seminarpauschale CHF 380, inkl. vegetarischem Mittagessen
Kursdaten
Freitag, 18. Oktober 2024, 09:00 Uhr
Freitag, 08. November 2024, 09:00 Uhr
Freitag, 06. Dezember 2024, 09:00 Uhr
Freitag, 17. Januar 2025, 09:00 Uhr
Freitag, 07. Februar 2025, 09:00 Uhr
Hinweise
Wir bitten um Anmeldung bis 22. September.

Kurszeiten: jedes Modul jeweils Fr. und Sa. 9 bis 18 Uhr.

Im Haus Gutenberg besteht die Möglichkeit zur Übernachtung. Bitte bei der Anmeldung gleich vermerken, ob und für welche Tage ein Zimmer gewünscht ist. 

Teilnehmende mit Wohnsitz in Liechtenstein können für diesen Kurs auch einen Weiterbildungsgutschein beantragen.

Veranstaltung teilen: